Qualifizierungsmatrix: 

Analysetool erleichtert Personalmanagement


Personalentwicklung Schmidt stellt Analysetool vor

Der wichtigste Baustein für ein national oder international tätiges Unternehmen ist geschultes und kompetentes Personal mit einem hohen Stand der Bildung. Den aktuellen Qualifizierungsstand der Belegschaft stets im Blick zu haben, ist für Unternehmer und Personalmanager eine komplexe Herausforderung. Genau diese Aufgabe erleichtert die neue Qualifizierungsmatrix des Unternehmens Personalentwicklung Schmidt mit seinem neuen Tool zur Analyse und grafischen Darstellung der Auswertung. Mit einem vergleichsweise geringen Arbeitsaufwand ist es möglich, die neue Qualifizierungsmatrix auf die Bedürfnisse des eigenen Unternehmens anzupassen und anschließend eine tiefgreifende Analyse durchzuführen. Die Auswertung erfolgt anschließend in einer optisch ansprechend gestalteten Grafik. Dadurch sehen Personalchefs auf einen Blick, welchen Qualifiktaionsbedarf die eigene Belegschaft hat, wo Wissenslücken das Wachstum des Unternehmens ausbremsen und in welchen Bereichen eine ausreichend tiefe und breit gefächerte Qualifizierung vorliegt. Auf Basis dieser Daten fallen Entscheidungen für zukünftige Qualifizierungsmaßnahmen und neue Einstellungen von Fachkräften deutlich leichter und können auf den tatsächlichen Bedarf abgestimmt werden. Die neue Qualifizierungsmatrix ist nach dem inzwischen erfolgreichen Fortbildungsnetzwerk Südwestfalen ein weiteres Tool aus dem Hause Personalentwicklung Schmidt, welches ebenfalls vom Kreativkarusell in Brilon entwickelt wurde. Weitere Tools sind bereits in Planung.


Welche Vorteile bietet die neue Qualifizierungsmatrix?

Ein wichtiges Thema bei etablierten und aufstrebenden Unternehmen ist das Vorhandensein von Fachkräften in der eigenen Belegschaft. Nur durch sie sind optimierte Arbeitsprozesse und als Folge ein Wachstum der eigenen Umsätze möglich. Daher wundert es nicht, dass immer mehr Firmenchefs Furcht vor einem Fachkräftemangelhaben. Damit es erst gar nicht dazu kommt, hilft die Qualifizierungsmatrix dabei, die Entwicklungen im eigenen Unternehmen im Blick zu haben. Sie stellt einen leicht verständlichen Soll-Ist-Vergleich her und weist damit auf signifikante Lücken und in naher Zukunft auftretende Schwachstellen hin. Eine benutzerfreundliche Oberflächesorgt für eine einfache Handhabung des Tools und gibt Entscheidern der Personalabteilung wichtige Rückschlüsse für zukünftige Einstellungsgespräche und die Suche nach Fachpersonal. Anwendbar ist die Qualifizierungsmatrix sowohl im Hinblick auf die gesamte Belegschaft, als auch projektgebunden. Soll eine Projektgruppe aus fachkundigen Mitarbeitern zusammengestellt werden, zeigt die Matrix die vorhandene Qualifikation der ausgewählten Mitarbeiter auf und macht mögliche Lücken sichtbar. Ebenso ist es möglich, den Qualifizierungsbedarf einer kompletten Abteilung in wenigen Schritten, kurzer Zeit und mit geringem Aufwand zu ermitteln. Anschließende Investitionen in die Bildung der Angestellten zahlen sich dann im Arbeitsalltag schnell spürbar aus.


Wie Unternehmen die Qualifikationsauswertung nutzen

Auf Basis der Auswertung der Qualifizierungsmatrix können Unternehmer weitreichende Entscheidungen für ihre Belegschaft treffen. Statt wahllos in Weiterbildungen und Schulung zu investieren, legen Personalchefs anhand der Auswertung vorhandener Qualifikation das Schulungsbudget effizient an. Personallücken können gezielt geschlossen werden, statt zusätzliche Fachkräfte in einem Bereich einzustellen, der bereits bestens abgedeckt ist. Das spart Unternehmen Ausgaben, reduziert den Aufwand der Personalabteilung und steigert dadurch die Effizienz. Gleichzeitig wächst die Zufriedenheit der Mitarbeiter, wenn sie sinnvoll gefördert werden und dadurch einen langfristigen Arbeitsplatz in einem Unternehmen erhalten.

Fordern Sie eine kostenlose, 30 tägige Testversion unter: 

www.Quali-Matrix.de 

an.

Personalentwicklung Schmidt

Frank Schmidt
Lange Reihe 4a
59929 Brilon-Messinghausen 
Telefon: 02963-9089822
E-Mail: info@fortbildungsnetzwerk-swf.de
Website: http://www.quali-matrix.de